Zeitliche und räumliche Flexibilisierung

räumliche Flexibilisierung dargestellt durch arbeitende Menschen im Park

Bild: Karo Rigaud / DGUV

Der digitale Wandel erfasst alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Von der Planung über die Entwicklung, der Implementierung bis hin zum Management. Digitalisierung macht mobil und flexibel und erlaubt nahezu unbegrenztes Arbeiten: am Arbeitsplatz, zuhause oder unterwegs auf dem Weg zum Arbeitsplatz oder am mobilen Arbeitsplatz. Die in diesem Zusammenhang entstehenden Belastungen- und Beanspruchungen werden in einem Forschungsprojekt erhoben.

Smartphone und Co ermöglichen eine ständige Erreichbarkeit. Weitere Informationen zu Ursachen und Folgen der dadurch entstehenden psychischen Belastungen finden sich hier: