Publikationen

Broschürenstapel, DGUV

Über das Portal www.dguv.de/publikationen können Unfallverhütungsvorschriften, Regeln, Informationen und Grundsätze der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand, sowie die von der DGUV herausgegebenen Medien eingesehen und bestellt werden. Auf der Startseite der Datenbank befindet sich eine Übersicht der Neuerscheinungen und Aktualisierungen des Regelwerks sowie der weiteren Medien der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

In der Rubrik "Regelwerk" sind die ehemaligen Regelwerkdatenbanken des berufsgenossenschaftlichen Vorschrift- und Regelwerks sowie der Vorschriften, Regeln und weiteren Publikationen der öffentlichen Unfallversicherungsträger zusammengefasst. Dabei handelt es sich um Vorschriften, Regeln, Informationen, Grundsätze, Elektronische Medien der einzelnen Unfallversicherungsträger sowie Technische Regeln.

Hinweis für Bestellungen:
Gedruckte Exemplare von Schriften aus dem Regelwerk sind über den jeweils zuständigen Unfallversicherungsträger zu beziehen. Sollte ein Bezug über diesen nicht möglich sein, findet sich in der Datenbank die Möglichkeit der kostenpflichtigen Bestellung.

In der Rubrik "Weitere DGUV-Medien" sind alle kostenlos erhältlichen Publikationen der DGUV abgebildet. Sie gliedert sich in Bereiche wie "Prävention", "Rehabilitation", "Berufskrankheiten" oder "Statistiken" und weitere.

IFA und IAG

Mehr als 3100 Veröffentlichungen des IAG und des IFA sind in einer Publikationsdatenbank gespeichert (Recherchemöglichkeit über Freitext, Dokumentart und Jahrgang). Ein Großteil der Publikationen kann bei den Instituten kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden. Weitere Veröffentlichungen sind:

  • In den Informationsblättern "Aus der Arbeit des IFA"und "Aus der Arbeit des IAG" (vor der Umbenennung der Institute bis 2010 "Aus der Arbeit von BGIA und BGAG") werden ausgewählte Aktivitäten der Institute kurz und übersichtlich dargestellt.
  • IFA-Handbuch und IFA-HANDBUCHdigital
    Im IFA-Handbuch (früher BIA-bzw. BGIA-Handbuch) werden Arbeitsunterlagen für die betriebliche Praxis veröffentlicht, die von Fachautoren laufend aktualisiert und an den Stand der Sicherheitstechnik und an das europäische Regelwerk angepasst werden.
  • IFA-Arbeitsmappe Messung von Gefahrstoffen und IFA-ARBEITSMAPPEdigitalDas Arbeitsschutzgesetz und die Gefahrstoffverordnung verpflichten den Unternehmer zur Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit gefährlichen Arbeitsstoffen. Ob die Arbeitsplatzgrenzwerte eingehalten werden, ist bei der Arbeitsplatzbeurteilung zu ermitteln. Häufig sind hierzu Arbeitsplatzmessungen nötig. Als Hilfestellung für Betriebe und Messstellen zur Expositionsermittlung bei chemischen und biologischen Einwirkungen gibt das Institut für Arbeitsschutz die IFA-Arbeitsmappe (früher: BIA- bzw. BGIA-Arbeitsmappe) heraus.

IPA

Die wissenschaftliche Arbeit des Instituts für Prävention und Arbeitsmedizin (IPA) wird in Publikationen in den entsprechenden Fachzeitschriften dokumentiert. Im periodisch erscheinenden IPA-Journal werden die aktuellen Forschungsergebnisse aus dem IPA, interessante Fälle aus der Gutachtenpraxis sowie arbeitsmedizinisch relevante Themen vorgestellt.

DGUV Test

Prüf- und Zertifizierungssystem der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

In der Reihe DGUV Test-Informationen sind fachspezifische Themen über Prüfung und Zertifizierung im DGUV Test veröffentlicht.